tauchschule-sfb@t-online.de +49 (0)170 4136494 Impressum Der Senftenberger See ist ein seit 1969 geflutetes ehemaliges Braunkohlentagebaurestloch in direkter Nähe zu Senftenberg. Getaucht wird vorwiegend in der so genannten Südsee, ein kleinerer Abschnitt des Sees, entstanden durch die große Naturschutzinsel in der Mitte des Hauptsees. Dort wird vom Tauchsportverein „DINO“ Senftenberg ein Vereinsheim/Tauchbasis betrieben. Auf der Homepage des Vereins findet ihr nähere Informationen. Von Mai bis Oktober ist die Basis am Wochenende durch mindestens ein Vereinsmitglied besetzt um Tauchgästen Ausrüstung auszuleihen, Flaschen zu füllen, euch Informationen zum Tauchgebiet zu geben und das eine oder andere Getränk zu verkaufen. Toilette und Dusche ist auch vorhanden. Als Tauchschule nutze ich diese Basis in Kooperation mit dem Verein und bin auch Mitglied. Das Tauchgebiet bietet meistens gute Sichtverhältnisse bis zu 15 m und ein paar kleine Attraktionen wie z.B. zwei Wracks, und vieles mehr was die Senftenberger Taucher oft in mühevoller Arbeit installiert haben. (siehe Bilder). Für die Tauchausbildung gibt es eine große Plattform mit Flächen von jeweils 2x2m in Tiefen von 3, 5 und 7m. Somit braucht man bei den Übungen nicht im Schlamm zu knien und hat eine gute Orientierung. Wer es nicht gleich tief mag (z.B. beim Schnuppertauchen), kann in der angrenzenden Bucht im klaren und max. brusttiefem Wasser beginnen. Tel.:  03573 81444  Sa./ So.  von Mai bis Oktober